Fußball

Zuletzt veröffentlicht:

Andreas Röstel

SV Altensittenbach 0:1(0:0) SG SV Alfeld ll/SV Förrenbach ll Der Negativtrend des SV Altensittenbach der letzten Wochen setzt sich fort. Damit hat die SG einen Überraschungssieg eingefahren was so hiermit niemand vermutet hat. Dabei wurde das Spiel von einer schlimmen Verletzung des Heim-Torhüters überschattet. Das Spiel begann mit einer Großchance von Rempt in der dritten Spielminute, der scheinbar überrascht war das der Ball zu ihm gelang, denn er haute den Ball Meterweit über den Kasten. Danach war das Spiel der Heimmannschaft von Fehlpässen geprägt und man merkte auch eine gewisse Nervosität im Aufbauspiel. Die große Dominanz die man noch gewohnt war ist völlig abhanden gekommen. Die meisten guten Chancen hatten dabei auch die Gäste die entweder an sich selbst scheiterten oder am super aufgelegten Philipp Zinner. Kurz vor der Pause hatte Odefey eine klasse Möglichkeit. Entweder spielt er auf Richter ab, der deutlich besser positioniert war, oder er macht es selbst, was leider auch zutraf, denn dies war in dem Fall die falsche Entscheidung, da er am Abwehrchef Scholz hingen blieb. Nachdem Seitenwechsel kamen die Altensittenbacher mit Elan und Schwung aus der Kabine und hatten erst eine Doppelchance durch Rempt der am Pfosten scheiterte und dann verzog Richter Haarscharf am linken Giebel. Einige Minuten später scheiterte Gardoso am rechten Außenpfosten. In der 55. Minute verletzte sich dann leider Torwart Zinner am Knie sodass er nicht mehr selbst vom Platz laufen konnte. Er ist bei einem Sprung mit dem Bein falsch aufgekommen und lag mit starken Schmerzen am Boden. Schick hatte ihn dann ersetzt im Kasten. In der 61. Minute gelang dann den Gästen der Führungstreffer durch Meier. Auf der linken Seite brach Georgi durch und konnte sich gegen zwei Altensittenbacher durchsetzen. Danach gelang der Ball mit etwas Glück zu Meier, der den Ball unhaltbar in die linke untere Ecke bugsierte. Im Anschluss kam der SVA immer wieder zu halben Möglichkeiten. Die Defensive der SG hatte aber einen Sahnetag und konnte die Führung über die Zeit retten. Der SV Altensittenbach muss sich jetzt wieder gewaltig steigern, denn das große Ziel ist in Gefahr.

Funktionäre der Abteilung Fußball

Abteilungsleiter Fußball
Martin Schwarz
Spielleiter
Andreas Loscher
Jugendleiter
Christian Loos