SVAFußballAktuelles

22. Spieltag B-Klasse 5 Erlangen/Pegnitzgrund

TSV Röthenbach 2 0:4(0:1) SV Altensittenbach

Nach dem plötzlichen Wintereinbruch war dieses Spiel auch das einzige was an diesem Spieltag in der B-Klasse 5 stattfand. Bei einem sehr schönen Sonnigen Wetter und einem vom Schnee befreiten Platz sahen die Zuschauer ein Spiel ohne große Momente in der ersten Halbzeit. Es sind auf beiden Seiten zu viele ungenaue abspiele und Aktionen bemerkbar gewesen. Aber dennoch konnte der SV Altensittenbach am Ende der ersten Halbzeit anhand der Halbchancen doch noch den verdienten Führungstreffer erzielen. Tafaj wurde auf die Reise geschickt und konnte sich mit etwas Glück gegen Apaydin durchsetzen, spielte den Ball danach in die Mitte zu Arnold, der mit dem Rücken zum Tor den Ball annahm und sehr schön in die lange Ecke schlenzte wobei Karga keine Abwehrchance hatte. Nachdem Halbzeitpfiff kam es zu einer kleinen Rudelbildung um Tafaj, da ein paar unschöne Worte gefallen waren. Der Schiedsrichter wollte dabei das Spiel abbrechen, weil sich die hitzige Phase nicht beruhigen wollte, aber dank Heim-Kapitän Tekin konnte sich die ganze Situation auch wieder beruhigen und beide Mannschaften gingen dann zu ihrer Halbzeitansprache. Nachdem Seitenwechsel kam dann etwas mehr Schwung in die Begegnung, Die Gäste erspielten sich jetzt ein Übergewicht an guten bis sehr guten Chancen. Leider blieben die aber ungenutzt. Erst in der 62. Minute spielten die Gästen einen Konter super aus. Gardoso schickt Seifert in abseitsverdächtiger Position auf die Reise und konnte den Ball souverän in die Maschen jagen. Zwei Zeigerumdrehungen später spielt Tafaj in den Strafraum zu Arnold, der legt überlegt zurück zu Schwarz und der vollendete überlegt flach ins kurze Eck. Nachdem diesen Tor folgte ein Angriff auf den anderen. In der 72. Minute erhielt Tafaj halbrechts den Ball und setzt Gardoso in Szene der dann eiskalt zum 4:0 vollstreckte. In der 82. Minute setzt sich Arnold gegen Reichert durch. Letzterer holte Arnold im Strafraum von den Beinen und es gab Strafstoß. Da Reichert schon eine Gelbe Karte erhielt wurde im Ampelmodus vom Platz geschickt. Dabei regte sich Samed Ugurlu so sehr auf, dass er Gelb bekam. Da er sich aber nach der gelben Karte nicht beruhigte bekam auch er die Ampelkarte. So mit haben sich die Gäste deutlich geschwächt. Den darauffolgenden Elfmeter wollte Tafaj dann doch zu schön machen und schoss den Ball rechts oben an die Latte. Dann kam nur noch eine unschöne Szene. Cakalli leistete sich eine Tätlichkeit nachdem Tafaj den Ball eroberte, wurde er von Cakalli versucht mit einem Tritt von den Beinen geholt zu werden. Nach der Roten Karte wurde das Spiel direkt abgepfiffen. Fazit zum Spiel: Die A-Klassen Reserve vom TSV Röthenbach hatte eigentlich ein ordentliches Spiel gemacht, aber durch ihre zahlreichen undisziplinierten Aktionen sich um etwas zählbares gebracht. Die Gäste haben dennoch einen hartumkämpften Sieg verdient gehabt.

Anmelden

Passwort vergessen? Neues Passwort vergeben

Noch kein Benutzerkonto? HIER geht’s zur Registrierung.