SVATennisAktuelles

Saisonrückblick Herren 40

Wie jedes Jahr gingen die Herren40 sehr gut vorbereitet und hoch motiviert in die Sommersaison 2021. Es wurde ein sehr komplizierte Saison, geprägt von vielen Verletzungsausfällen.

Einen Dämpfer gab es gleich zum Saisonauftakt gegen 1846 Nürnberg. Ohne Thomas Maul der längerfristig ausgefallen ist, verloren die Herren40 knapp mit 5:4 gegen einen sehr guten Gegner. In den Einzeln konnten nur der Capitano Christian Stingl und Christian Carlucci punkten. Alle anderen Paarungen mit Christian Hartmann, Günter Auer, Jens Göldner und Michael Braun gingen verloren. Trotz großen Kampfes konnten dann auch nur 2 Doppel gewonnen werden und damit war die Auftaktniederlage besiegelt.

Gegen Behringersdorf, auswärts, war dann schon „Druck am Kessel“. Ohne 3 Stammspieler konnten wir aber einen souveränen 7:2 Sieg einfahren, der großen Auftrieb gegeben hat. Wie gewohnt eine Top Mannschaftsleistung und ein verdienter Sieg.

Zu Hause gegen Tuspo Nürnberg folgte sogleich der 2 Sieg  – die Herren 40 gewannen auch dieses Spiel mit 7:2. Nach 3 Spieltagen stand man nun mit 4:2 Punkte gut da und hoffte sogar ein wenig auf „mehr“.

Das Verletzungspech blieb uns aber treu.

Gegen unseren Angstgegner Buchenbühl reichte unser letztes Aufgebot leider nicht aus. Denkbar knapp ging dieses Spiel mit 4:5 verloren und damit auch alle Hoffnungen auf den Aufstieg in Sachen. Nach den Einzel stand es 2:4 und alle 3 Doppel zu gewinnen war leider nicht machbar.

Als nächstes Auswärtsspiel stand der TC Goldbach an. Gegen Goldbach konnten wir noch nie gewinnen. Auch dieses Spiel bestritten wir stak geschwächt, aber jeder wusste wenn wir das Ding gewinnen sind wir sicher in der K1 auch in 2022. Alle spielten Ihr bestes Tennis und kämpften leidenschaftlich. Nach den Einzeln
stand es 3:3 und somit mussten die Doppel an einem spannenden Spieltag die Entscheidung bringen. Die Doppelstärke der Truppe zeigte sich wieder mal und es konnten 3 Doppel zum Endstand 6:3 gewonnen werden.

Am letzten Spieltag empfingen wir den TC Rückersdorf. Es ging im Grunde um nichts mehr aber wir wollten den Sieg unbedingt. Leider ist dies nicht gelungen und das letzte Spiel ging mit 5:4 verloren.

Trotz vieler Verletzungen war es eine klasse Saison geprägt von großen Teamspirit, leider mit vielen Verletzungen aber auch bei den Heimspielen mit vielen vielen tollen Zuschauern. Wir können sehr stolz auf die Sommersaison sein und für 2022 peilen wir den Aufstieg in die Bezirksklasse an.

Mein Dank gilt allen Spielern die auch kurzfristig eingesprungen sind (Karsten Seitz / Thomas Vissmann) und ein Dank an alle meine Mannschaftkammeraden. Es ist eine Freude mit Euch in einer Mannschaft zu spielen.

Das Team spielte mit Christian Hartmann, Christian Stingl, Christian Carlucci, Günter Auer, Thomas Maul, Jens Göldner, Michael Braun, Karsten Seitz und Thomas Vissmann.

Auf eine tolle Saison 2022

Euer
Capitano Christian

Anmelden

Passwort vergessen? Neues Passwort vergeben

Noch kein Benutzerkonto? HIER geht’s zur Registrierung.