SV 1928 Altensittenbach e.V.

SVATennisAktuelles

Die Vereinsmeisterschaft 2021

Die Vereinsmeisterschaft der Tennisabteilung konnte in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nur sehr schwierig ausgespielt werden. Aufgrund der langen Saison der Medenspiele bis September und einigen Verletzungen zum Schluss, fanden einige Endspiele leider nicht mehr statt.

Während der gesamten Spielzeit der Vereinsmeisterschaft von Juni bis Oktober wurde bei der U15-Jugend Jeder gegen Jeden gespielt. Hier behielt David Neubauer mit 5 Siegen eine reine Weste und ergatterte sich so den Vereinsmeister-Titel. Zweiter wurde Ben Raum mit 4:1 Siegen und der noch junge Felix Maul konnte sich mit 3:2 Siegen die Bronzemedaille sichern.

Bei den Damen kam auch in diesem Jahr an Gaby Altwasser keiner vorbei! Obwohl sich die Leistungsstärke des Nachwuchses, wie von Neuzugang Lisa Wagner und Rückkehrerin Christina Wölfel schon langsam an das Niveau von Gaby anpasst. Das Endspiel der Damen konnte aus zeitlichen Gründen nicht mehr ausgetragen werden. Auch der 3. Platz blieb unausgespielt, dass sich hier Franziska Göldner, die gegen Gaby 3:6 1:6 verlor und Christina Göldner gegen Christina Wölfel im Halbfinale mit 1:6 und 3:6 unterlag, den 3. Platz teilen dürfen.

Ähnlich war es bei den Herren, hier fand das Spiel um Platz 3 ebenfalls nicht mehr statt, so dass sich Christian Carlucci und Philipp Zinner den Platz teilen mussten. Dafür war das Endspiel um Platz 1 wieder sehenswert. Christian Stingl konnte seinen Titel auch in diesem Jahr wieder gegen Christian Hartmann verteidigen. In den entscheidenden Situationen zeigte Christian Hartmann immer wieder Nervenschwäche, was am Ende das Spiel endschied mit 7:6 1:6 10:4.

Das Endspiel im Mixed fand mit 3 Neuzugängen statt. Hier überzeugte das Paar Lisa Wagner und Marco Schmidt in allen Spielen und setzten sich verdient auch im Endspiel mit 6:1 6:0 gegen Lena Endner und Philipp Zinner durch. Der 3. Platz wurde leider nicht ausgespielt.

Im Damen-Doppel besiegten unsere Jungseniorinnen Gaby Altwasser und Sabine Vetrowsky die Herausforderer aus der neuen Damenmannschaft Lisa Wagener und Lena Endner verdient mit 6:2 und 6:1. Im Spiel um Platz 3 setzte sich die Jugend mit Franziska Göldner und Dana Exner gegen Birgit Seitz und Tracey Fürst mit 6:4 und 7:5 durch.

Nachdem Am Endspieltag auch das Herren-Doppel nicht ausgespielt werden konnte, holten die Vier das Spiel im November in der Halle nach. Christian Hartmann und Michael Braun untermauerten hier nochmals Ihre erfolgreich gespielte Medenrunde als Partner im Doppel und behielten gegen Christian Stingl und Jens Göldner mit 6:2 und 6:3 die Oberhand. Platz 3. Erspielten sich die Herrenspieler Philipp Zinner und Florian Hartmann.

Leider musste auch die geplante Siegerehrung im Dezember wegen Corona abgesagt werden, so dass die Sieger Ihre Pokale erst in diesem Jahr in Empfang nehmen werden.

Wir freuen uns schon auf ein neues Kräftemessen im Jahre 2022 und hoffen sehr, dass dann auch wieder mehr Endspiele zustande kommen können.

Alle Gewinner können in der Vereinsmeisterschaft-Historie noch einmal nachgelesen werden!

Anmelden

Passwort vergessen? Neues Passwort vergeben

Noch kein Benutzerkonto? HIER geht’s zur Registrierung.